Skip to main content

Wie kann man sich an ein bestehendes Wärmenetz anschließen?

Nahwärme ist eine Alternative zur Heizungsanlage in Ihrem Haus. Wenn bereits ein Wärmenetz in Ihrer Umgebung vorhanden ist, haben Sie sicherlich viele Fragen vor einem etwaigen Anschluss. Wir beraten und begleiten Sie dabei.

Die Vorgehensweise

  • Einreichen eines Anschlussantrags
  • Ortsbesuch von LuxEnergie, um den Verlauf der Anschlusstrasse festzulegen und gegebenenfalls einen kostenlosen Kostenvoranschlag bezüglich der Anschlusskosten zu erstellen
  • Erstellen eines Wärmeliefervertrags zwischen LuxEnergie und dem Kunden
  • Durchführen des Anschlusses an das Fernwärmenetz durch LuxEnergie
  • Montage und primärseitiger Anschluss der Wärmeübergabestation durch LuxEnergie
  • Anschluss und eventuelle Veränderungen durch den Kunden oder dessen Installateur an der Wärmeverteilungsanlage des Kunden (Sekundärkreislauf) an die Wärmeübergabestation
  • Einreichen eines Antrags zur Inbetriebnahme durch den Kunden oder dessen Installateur
  • Inbetriebnahme durch LuxEnergie

Handbücher und Formulare

Technische Anschlussbedingungen

  • > 70 kW
  • < 70 kW

Anträge

  • Anschlussantrag
  • Antrag auf Inbetriebnahme

Anleitungen

  • Montageanleitung Übergabestation
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Der Anschluss an die Fernwärme umfasst folgende Schritte:

    • Einreichen eines Anschlussantrags durch den künftigen Kunden
    • Besuch vor Ort von LuxEnergie, um den Verlauf der Anschlusstrasse festzulegen und gegebenenfalls einen kostenlosen Kostenvoranschlag bezüglich der Anschlusskosten zu erstellen
    • Erstellen eines Wärmeliefervertrags zwischen LuxEnergie und dem Kunden, in dem die Modalitäten (Preis, Leistung, Laufzeit usw.) festgelegt sind
    • Durchführen des Anschlusses an das Fernwärmenetz durch LuxEnergie
    • Installation und Primäranschluss der Wärmeübergabestation durch LuxEnergie
    • Anschluss und eventuelle Veränderungen durch den Kunden oder dessen Installateur an der Wärmeverteilungsanlage des Kunden an die Wärmeübergabestation
    • Einreichen eines Antrags zur Inbetriebnahme durch den Kunden oder dessen Installateur
    • Inbetriebnahme durch LuxEnergie

  • Lediglich die bestehende Kesselanlage wird durch die Wärmeübergabestation der Fernwärme ersetzt. Die Wärmeverteilung im Gebäude bleibt die gleiche. Durch das Entfernen der bestehenden Kesselanlage, gewinnen Sie zusätzlichen Platz.

  • Die Kosten für den Anschluss, die so genannten „Anschlussgebühren“, richten sich nach dem Umfang der durchzuführenden Arbeiten (Netz, Übergabestation). Sie fallen zu Beginn der Vertragslaufzeit einmalig an und unterliegen der Umsatzsteuer von 17%.

  • Kontaktieren Sie unseren Störungsdienst unter 22 54 74-1. Dieser wird sich schnellstmöglich um den Störungsfall kümmern.